185 Jahre Feuerwehrdienst wurden in Scheidental geehrt

2015 09 12 Scheidental 02Scheidental | Ganz besondere Ehrungen standen im Fokus des Scheidentaler Bockbierfestes, das traditionell von der örtlichen Feuerwehr ausgerichtet wird, und in diesem Jahr durch die von Werner Walter organisierte Schlepper-Oldtimer-Schau bereichert wurde, die sich als ganz besonderer Zuschauer-Magnet entpuppte. Zusammen mit Bürgermeister Dr. Norbert Rippberger, Ortsvorsteher Klaus Schork und Gesamtkommandant Gerd Mayer würdigte Abteilungskommandant Cornel Schwab im Beisein von Alterskommandant Willi Trunk sowie der Vertreter befreundeter Wehren aus Mudau, Robern, Sattelbach, Waldhausen, Einbach und Laudenberg 185 Jahre Feuerwehrdienst der Alterskameraden Artur Müller (OV a.D.), Josef Grimm (Kommandant a.D.) sowie Ernst Scheuermann (Maschinist a.D.).

.
Weiterlesen...
 
Neuwahlen in Donebach

Donebach | Personell gut aufgestellt für die Zukunft präsentiert sich die Abteilungswehr Donebach-Ünglert besonders im Nachwuchsbereich, wo man in Kooperation mit Mörschenhardt gleich auf fünf ausgebildete Jugendwarte und 15 Jugendliche stolz sein kann. Deutlich wurde dies im Rahmen der Jahreshauptversammlung im örtlichen Sportheim, wozu Abteilungskommandant Kurt Rippberger auch Bürgermeister Dr. Norbert Rippberger, Ortsvorsteher Herbert Scharmann, Gesamtkommandant Gerd Mayer und Franz Brenneis als Vorsitzenden des Fördervereins begrüßen konnte.

.
Weiterlesen...
 
Einweihung Feuerwehrgarage

2015 07 05 Feuerwehrgarage 01

Mörschenhardt | Eigentlich ist es in Mörschenhardt grundsätzlich „einen Kittel kälter“. Dieses eherne Naturgesetz war am Wochenende bei der Einweihung des neuen Feuerwehrgerätehauses freilich außer Kraft gesetzt; beim offiziellen Teil am Samstagnachmittag brütete auch über dem nördlichsten Ortsteil Mudaus die Sommerhitze. Was der Feierlichkeit der Einweihung aber keinen Abbruch tat; die Liste der Redner war lang und als Fazit kann festgehalten werden: Nicht nur die Abteilungswehr Mörschenhardt mit ihren 26 Aktiven und drei Alterskameraden, sondern die ganze Ortschaft ist stolz auf das neue Feuerwehrgerätehaus, in dem nicht zuletzt viel Eigenleistung steckt.

.
Weiterlesen...
 
Familienwandertag bei der Abteilung Mudau

2015 06 04 Wandertag 04Mudau | Am 04.06.2014 (Fronleichnam) führte die Abteilung Mudau bereits zum vierten Mal einen Familienwandertag durch. Bei bestem Wanderwetter machten sich ca. 20 Personen zu einer ca. zwei stündigen Wanderung um Mudau auf. In diesem Jahr ging die Wanderung über den Grillplatz Richtung Ünglert und danach weiter Richtung Steinbach. Nach einer zwischen Stärkung auf der Hälfte der Strecke war der restliche Weg nur noch ein Kinderspiel.

.
Weiterlesen...
 
Investition in die Sicherheit der Bürger Mudaus

2015 05 24 Fahrzeugweihe 1Schloßau | "Löschen - Retten - Bergen - Schützen." Dieser Slogan der Feuerwehr zeigt bereits deutlich das breite Aufgabenspektrum der Feuerwehr. Und zwar gleichermaßen für die Berufs- wie für die Freiwillige Feuerwehr. Dennoch dürfte es mehr als ungewöhnlich und umso beachtlicher sein, wenn das Verantwortungsbewusstsein einer Abteilungswehr sogar so weit geht, dass sie sich - auf eigene Kappe und weitgehend aus der eigenen "Kameradschaftskasse" finanziert - ein neues Fahrzeug beschafft und es in hundertprozentiger Eigenleistung bestückt. So geschehen und am Pfingstsonntag feierlich in Betrieb genommen in Schloßau.

.
Weiterlesen...
 
Vorführung: Norwegische Rettung in Schloßau

2015 05 24 Oslo 1Schloßau | „Das war absolut professionell und perfekt“, so Eckhard Schwäch von der Opel-Werkfeuerwehr als einer der es wissen muss nach der Schauübung „Rettung auf norwegische Art“ im Rahmen der Feierlichkeiten zur Fahrzeugweihe in Schloßau. Dieses dicke Lob galt den Freiwilligen Feuerwehren von Schloßau/Waldauerbach und Kirchzell, die in kooperativem Zusammenspiel mit zwei Kollegen von der Opel-Werkfeuerwehr in Rüsselsheim und dem Ausbildungsleiter der Berufsfeuerwehr Stuttgart demonstrierten, was sie bei einer Schulung auf Initiative ihres ehemaligen Mitbürgers und jetzt in Norwegen beheimateten Norbert Ziegeler gelernt haben.

.
Weiterlesen...
 
Spielenachmittag und Bieranstich

2015 05 23 Spielnachmittag 4Schloßau | Als Bürgermeister Dr. Norbert Rippberger im Team mit Ortsvorsteher Herbert Münkel, Abteilungskommandant Hilmar Schüßler und seinem Stellvertreter Markus Peiß mit dem obligatorischen Fassanstich die Feierlichkeiten zur Fahrzeugweihe eröffneten, hatte die pfiffige Feuerwehrjugend bereits über drei Stunden ihres „kleinen Dreiländerwettstreit“ hinter sich.

45 Jugendliche aus Baden, Bayern und Hessen hatten aufgeteilt in neun Mannschaften an neun Stationen mit feuerwehrtechnischen Übungen und mittels eines Fragebogens ihr Können unter Beweis gestellt und wurden mit Urkunden und Pokalen belohnt. Bürgermeister Dr. Rippberger hob zur Prämierung die hervorragenden Leistungen des Feuerwehrnachwuchses hervor.

.
Weiterlesen...
 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 6 von 21