Abteilung Mudau hielt Jahresrückblick

Mudau | Durch insgesamt 27 Übungen konnte die Freiwillige Feuerwehr der Mudauer Abteilung ihren Ausbildungsstand weiter verbessern. Dies betonte Abteilungskommandant Manfred Hauk im Rahmen der Jahreshauptversammlung zu der er auch den stv. Bürgermeister Gernot Grimm, Ortsvorsteher Klaus Erich Schork, stv. Kreisbrandmeister Michael Merkle, Ehrenkommandant Franz Petru, Ehrenmitglied Franz Hauk und als Vertreterin des örtlichen DRK Gabi Slabschi begrüßen konnte. Derzeit versehen 32 Feuerwehrmänner und eine Feuerwehrfrau ihren Dienst, die Jugendwehr besteht aus 7 Mitgliedern und in der Alterswehr sind 13 Mitglieder beheimatet.

.

In seinem Rechenschaftsbericht erinnerte der Abteilungskommandant weiter an die 20 Gruppen-, 4 Maschinisten und 3 Atemschutzübungen sowie an die Frühjahrs- und Herbstübung. Neben den Ausbildungen seien im Berichtzeitraum auch 19 Einsätze bewältigt worden und zwar 3 Brandeinsätze, 7 technische Hilfeleistungen und 7 sonstige Einsätze. Im kameradschaftlichen Bereich seien 4 Feste bei örtlichen Vereinen besucht, am Volkstrauertag teilgenommen worden und als Höhepunkt nannte Hauk die Fahrzeugübergabe eines HLF 20/16 sowie den Tag der offenen Tür mit guter Resonanz. Weiter nahm man am Vereinsvergleichsschießen und am Laurentiusmarkt mit einer Fahrzeugausstellung teil. Neben der arbeitsintensiven Abnahme durch den Feuerwehr TÜV wurde noch die Beschaffung eines neuen Mannschaftstransportwagens vorbereitet. Ein Dank des Abteilungskommandanten galt allen für ihre Bereitschaft, sich in den Dienst der Sache zu stellen, besonders aber der Gemeinde Mudau mit Gemeinde- und Ortschaftsrat für die stete Unterstützung.

Über die Inhalte des Feuerwehrjahres mit ihren zahlreichen Aktivitäten konnte im Anschluss Schriftführer Manfred Müller ausführlich berichten, ehe Tobias Hauk für den erkrankten Hauptkassier Gerd Mayer über eine zufriedenstellende Finanzausstattung berichten konnte und die Kassenprüfer Bernhard Breunig und Michael Pani ihm eine einwandfrei Finanzverwaltung bescheinigten. Für die ebenfalls krankheitsbedingt verhinderte Jugendleiterin Sabine Friedel trugen Anna Kuhn, Melissa Schell und Eva-Maria Thier den Bericht über den Nachwuchs vor. So resümierten sie die Teilnahme am Gemeindeturnier, Fahrzeugweihe, die Kooperation mit der Grundschule, die Abnahme der Jugendflamme II und die Teilnahme am Kreisfeuerwehrtag in Mosbach. Den Zusammenhalt in der Jugendabteilung festigten das Zeltlager in Hettingen, das Sommerferienprogramm zusammen mit dem DRK und TSV Mudau, Golfturnier, Martinsumzug und die Weihnachtsfeier.

Die Ergänzungswahlen zum Abteilungsvorstand brachten folgendes einstimmiges Ergebnis: 1. Kassier Tobias Hauk, 2. Kassier Gerd Mayer und Kassenprüfer Michael Pani. Dem stv. Kreisbrandmeister Michael Merkle oblag es anschließend, Stefan Galm für 25 Jahre Feuerwehrdienst das Ehrenabzeichen und ein Präsent zu überreichen. Per Handschlag konnte Michael Ihrig als neues Mitglied in die Feuerwehr aufgenommen werden. Für ihren Einsatz im Rahmen des Feuerwehr TÜV wurden Norbert Käflein, Marco Müller, Klemens Schnorr und Rainer Schölch mit einem Geschenkkorb gedankt.

Die Grußredner dankten den Feuerwehrkameraden für ihren selbstlosen Einsatz im Dienst am Nächsten, die gute Nachwuchsarbeit und die enge Einbindung in die Gesamtwehr. Als anstehende Aktionen im Feuerwehrjahr nannte Abteilungskommandant Manfred Hauk abschließend der Versammlung die Teilnahme am Vereinsvergleichsschießen, die neuen Kleiderspinde, die Beschaffung des Mannschaftstransportwagens, Übungs- und Festbesuche, Familienwandertag und einen Kameradschaftsabend oder einen gemeinsamen Ausflug. Mit der musikalischen Unterstützung von Franz Petru sang man noch das Feuerwehrlied als Überleitung zum gemütlichen Beisammensein.

Bericht: Liane Merkle

Foto: Birgit Schäfer