30.03. | Brandeinsatz

Scheidental | Gegen 11:15 Uhr schlugen in einem Keller in Unterscheidental die Rauchmelder an und veranlassten die Bewohner die 112 zu wählen. Die durch die Leitstelle Mosbach alarmierten Einsatzkräfte konnten bei der Erkundung unter Atemschutz schnell Entwarnung geben. Vermutlich durch einen technischen Defekt an einer Heizungsanlage kam es zu der starken Verrauchung des Kellers. Das Gebäude wurde belüftet und anschließend die Einsatzstelle verlassen. Bereits vor Ort konnten einige Kräfte die Einsatzstelle sofort wieder verlassen da von keiner weiteren Gefahr ausgegangen werden konnte.

Eingesetzte Kräfte: FFW Mudau, Abt. Mudau (MTW, HLF 20, TLF 16); Abt. Langenelz (LF 8); Abt. Reisenbach (TSF-W); Abt. Scheidental (TSF-W); Abt. Schloßau (GW-T, LF 10); DRK; Polizeistreife

Bericht: FFW Mudau