07.07. | Brandeinsatz

17 07 07 scheidental 02Scheidental | In den frühen Freitagmorgenstunden geriet eine Scheune in der Neckarstrasse in Unterscheidental in Brand. Der Dachstuhl der Scheune brannte zunächst aus. Im Verlauf des Brandes sorgte die Instabilität des Dachstuhls dafür, dass dieser eingerissen werden musste.

Durch das rasche Eingreifen der Feuerwehr konnte ein Übergreifen auf das Wohnhaus verhindert werden. In der Scheune waren ca. 20 Rinder untergebracht. Diese konnten unbeschadet ins Freie begleitet werden. Zur Brandbekämpfung waren die Feuerwehren aus Mudau, Buchen und Walldürn mit über 100 Mann vor Ort. Der Sachschaden kann derzeit noch nicht beziffert werden. Die Brandursache ist bisher unklar. Zum Zeitpunkt der Brandauslösung herrschte starkes Gewitter. Das Polizeirevier Buchen hat die Ermittlungen aufgenommen. Durch die Feuerwehr wurde eine Brandwache eingerichtet.

Eingesetzte Kräfte: Feuerwehr Mudau, Abt. Mudau (HLF 20; TLF 16; LF 16); Abt. Scheidental (TSF-W); Abt. Reisenbach (TSF-W); Abt. Schloßau (LF 10; GW-T); Abt. Langenelz (LF 8);  Feuerwehr Buchen; Feuerwehr Walldürn; Polizei; DRK; HvO; Stadtwerke Buchen; Kreisbrandmeister

Bericht: Polizei
Bilder: FFW Buchen & FFW Mudau