25.04. | Brandeinsatz [21]

BE EinsatzReisenbach | Gegen 19:30 Uhr wurden die Abteilungen Mudau, Reisenbach, Scheidental und Schloßau zu einem Dachstuhlbrand in Reisenbach alarmiert. Beim Eintreffen der Reisenbacher Kräfte schlugen bereits Flammen aus einem Dachfenster des Mehrfamilienhauses. Der sofort eingeleitet Innenangriff unter Atemschutz führte schnell zu einem Löscherfolg, sodass sich die weiteren Maßnahmen der nachrückenden Kräfte auf kontrollieren und lüften des Wohnhauses mit dem Hochdrucklüfter beschränkten.

Die ebenfalls mitalarmierte Drehleiter der Feuerwehr Buchen kontrollierte von außen die Dachfläche. Glücklicherweise verlief der komplette Einsatz, auch durch die gute Ausbildung und Ausrüstung unserer Wehr, sehr glimpflich. Obwohl schon seit über einem Jahr kein regulärer Übungsdienst wegen der Corona-Pandemie möglich ist. 

Im Polizeibericht ist folgendes zu lesen:

Reisenbach. (ots) Mit dem Schrecken kamen die zehn Bewohner eines Mehrfamilienhauses bei einem Brand am Sonntagabend in Mudau-Reisenbach davon. Vermutlich aufgrund eines elektrischen Defekts brach im Dachgeschoss ein Brand aus. Die Bewohner konnten das Gebäude rechtzeitig verlassen. Zwei Zimmer wurden jedoch im betroffenen Dachgeschoss so stark in Mitleidenschaft gezogen, dass sie derzeit nicht mehr bewohnbar sind. Die Feuerwehr war mit 12 Fahrzeugen und 87 Kräften schnell am Brandort und konnte so Schlimmeres verhindern. Vorsorglich befand sich auch der Rettungsdienst mit mehreren Fahrzeugen und Einsatzkräften am Brandort. Der Sachschaden an dem Gebäude wird auf ca. 40 000 bis 50 000 Euro beziffert. Die zwei Bewohner des Dachgeschosses kamen bei ihren Familienangehörigen im noch bewohnbaren Teil des Wohnhauses unter. 

Eingesetzte Kräfte: FF Mudau (Kdow); Abt. Mudau (MTW, HLF 20, TLF 16/25); Abt. Reisenbach (TSF-W); Abt. Scheidental (TSF-W); Abt. Schloßau (GW-T, LF 10); FF Buchen; KBM; Polizei; DRK

Bericht: FF Mudau & Polizei (ots)
Bilder: Anwohner und FF Mudau

 

Diese Webseite verwendet Cookies

Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern. Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten.

Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.