Februar 2020

27.02. | Technische Hilfe

TH EinsatzGemeindegebiet | Durch den Niederschlag von sehr schwerem Schnee, durch Schneetief "Bianca", wurden verschiedene Abteilungen zu umgedrückten Bäumen auf unsere Landes- und Kreisstraßen alarmiert. Bereits um kurz nach 18 Uhr wurde die Abteilung Mudau zu einem umgestürzten Baum mit Beteiligung eines PKW Richtung Buch alamiert. Dort konnte eine Fahrerin einem umgestürzten Baum nicht mehr ausweichen und fuhr dagegen. Dabei zog sie sich leichte Verletzungen zu und wurde vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht. Da während der Unfallaufnahme immer wieder zu fallenden Bäumen und Ästen kam wurde die Straße im weiteren Verlauf komplett für den Verkehr durch die Straßenmeisterei gesperrt. Kurze Zeit später folgte eine Alarmierung in den Wald zwischen Mudau und Rumpfen. Die Abteilung Scheidental wurde in der Nacht zu einem umgestürzten Baum mit eingeschlossenem PKW zwischen Scheidental und Mülben alarmiert. Dazwischen mussten von der Abteilung Schloßau mussten Bäume zwischen Schloßau - Ernsttal, Schloßau - Kailbach und Schloßau - Waldauerbach entfernt werden. Teilweise waren die Straßen noch am folgenden Tag gesperrt.

Eingesetzte Kräfte: FFW Mudau (KdoW); Abt. Mudau (MTW, HLF 20, TLF 16); Abt. Scheidental (TSF-W); Abt. Schloßau (GW-T, LF 10); Polizei Buchen und Miltenberg; Straßenmeisterei; DRK Mosbach

Bilder vom verunfallten PKW (Mudau - Buch)

Bericht und Bilder: FFW Mudau