26.01. | Brandeinsatz

2018 01 26 BE Steinbach 02Steinbach | Gegen 8:35 Uhr wurden die Abteilungen Mudau, Langenelz, Scheidental, Schloßau und Steinbach durch die Leitstelle zu einem Kellerbrand nach Steinbach alarmiert.

Polizei presseportal:

Mudau: Pflegeheim musste evakuiert werden

Rauchentwicklung an einer Lampe infolge eines technischen Defekts war wohl die Ursache eines Alarms, der am Freitag, gegen 8.35 Uhr, bei der Rettungsleitstelle und der Polizei eingegangen ist. Da es sich beim Ereignisort um ein Seniorenwohnheim in Mudau-Steinbach handelte und eine Gefahr für die Bewohner nicht ausgeschlossen werden konnte, kamen zahlreiche Einsatzkräfte an den Einsatzort. Über 70 Angehörige der Feuerwehr und 20 Rettungskräfte unter der Leitung von Kreisbrandmeister Kirschenlohr, Kommandant Peiß und dem leitenden Notarzt Dr. Genzwürker sorgten dafür, dass alle Bewohner schnell und professionell kurzzeitig evakuiert wurden. Nachdem sich herausgestellt hatte, dass es wohl lediglich geschmort hatte, konnten die Bewohner zurück in ihre Räumlichkeiten.

Nachdem die Kellerräume belüftet waren konnten wir die Einsatzstelle verlassen.

Eingesetzte Kräfte: FFW Mudau, Abt. Mudau (MTW, HLF 20; TLF 16/25; LF 16); Abt. Langenelz (LF 8); Abt. Scheidental (TSF-W); Abt. Schloßau (GW-T, LF 10); Abt. Steinbach (TSF-W); FFW Buchen, Stadt mit Drehleiter; Kreisbrandmeister; Polizei; DRK Buchen & DRK Mosbach

Bericht: Polizeibericht; FFW Mudau
Bilder: FFW Mudau; FFW Buchen