Mai 2019

29.05. | Brandeinsatz

BE EinsatzDonebach | Gegen 19:45 Uhr wurden die Abteilungen Mudau, Donebach, Mörschenhardt und Schloßau zu einer unklaren Rauchentwicklung in einem Wohnhaus alamiert. Bei der Erkundung konnte sehr schnell ein Kaminbrand, welcher Auslöser für die Rauchentwicklung im Haus war, festgestellt werden. Sofort wurde begonnen eine Wasserversorgung aufgebaut und der Kamin mit dem Kaminfegerwerkzeug genauer untersucht.

Es gelang nach kurzer Zeit den verschlossenen Kamin zu öffnen, damit dieser wieder zieht. Die Räumlichkeiten wurden dabei ständig mit Wärmebildkameras kontrolliert. Als der Schornsteinfeger eintraf, wurde diesem die Einsatzstelle übergeben und alles Einsatzkräfte konnten den Einsatz beenden.

Eingesetzte Kräfte: FFW Mudau, Abt. Mudau (MTW, HLF 20, TLF 16, LF 16); Abt. Donebach (TSF); Abt. Mörschenhardt (TSF); Abt. Schloßau (GW-T, LF 10); DRK Buchen; Polizei; Bezirksschornsteinfeger