Oktober 2020

09.10. | Technische Hilfe II

TH EinsatzKailbach | Kurz nach der Rückkehr vom ersten Verkehrsunfall wurden die Abteilungen Mudau und Schloßau zu einem weiteren Verkehrsunfall zwischen Schloßau und Kailbach alarmiert. Glücklicherweise verlief dieser Unfall nicht so tragisch wie der erste an diesem Tag. Da die Einsatzstelle im Grenzgebiet liegt, wurden neben den badischen Kräften aus Mudau und Eberbach auch die hessischen Kollegen der Gemeinde Oberzent alarmiert.

Im Polizeibericht ist folgendes zu lesen:
Mudau. (ots) Zu einem Verkehrsunfall kam es gegen 13.30 Uhr, als ein Auto zwischen Kailbach und Schlossau von der Fahrbahn abkam und sich überschlug. Die Unfallursache ist bislang nicht bekannt und Bestandteil der Ermittlungen der Polizei Buchen. Der Fahrer des Unfallwagens konnte sich nach dem Unfall selbst befreien, die 66-jährige Beifahrerin wurde durch die Feuerwehr aus dem Fahrzeug gerettet. Beide Unfallbeteiligten wurden durch Rettungskräfte in Krankenhäuser gebracht. Der Sachschaden beträgt circa 10.000 Euro.

Eingesetzte Kräfte: FF Mudau (Kdow); Abt. Mudau (MTW, HLF 20, TLF 16); Abt. Schloßau (GW-T, LF 10); FF Eberbach; FF Oberzent; DRK Buchen; DRK Eberbach; Polizei; Abschleppunternehmer

Bericht: FF Mudau & Polizei
Bilder: FF Mudau

Diese Webseite verwendet Cookies

Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern. Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten.

Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.