Weg frei für die noch tiefere Zusammenarbeit

AllgemeinDonebach-Mörschenhardt | Auf das positivste begrüßt wurde die Entscheidung der Abteilungswehren Donebach und Mörschenhardt, die beiden eigenständigen Abteilungen unter ein Kommando zu stellen, sowohl vom Kreisfeuerwehrverband als auch von Mudaus Gesamtkommandant und der Gemeindeverwaltung mit Bürgermeister Dr. Norbert Rippberger an der Spitze. Damit sei allen Eventualitäten der Zukunft vorgebeugt. Die derzeitig absehbare Überalterung beider Feuerwehren mit schwindenden Aktivenzahlen fordere noch mehr Schulterschluss, um die Tagesstärke nicht zu gefährden.

Da die Kooperation der beiden Mudauer Ortsteile in der Feuerwehr-Jugendarbeit bereits seit langem hervorragend funktioniert, rückt man nun unter einem Kommando auch bei den Übungen und als Ausrückeeinheit näher zusammen. Da aber die Eigenständigkeit gewahrt bleibt, könnte bei eventuell steigenden Mitgliederzahlen auch die Kommandoeigenständigkeit problemlos wiederhergestellt werden. Zu den geheimen Wahlen der neuen Abteilungenführung hatten Kommandant Markus Peiß und die beiden bisherigen Abteilungskommandanten Kurt Rippberger und Günther Schüssler alle Aktiven ins Donebacher Sportheim eingeladen, wo Peiß auch den stv. Vorsitzenden des Kreisfeuerwehrverbandes Neckar-Odenwald Michael Seyfried, Ehrengesamtkommandant Gerd Mayer, Ehrenkommandant Franz Brenneis, Bürgermeister Dr. Norbert Rippberger, Donebachs Ortsvorsteher Herbert Scharmann sowie Stefan Schölch als stv. Ortsvorsteher von Mörschenhardt begrüßen konnte.

Weiterlesen

Jahresrückblick der Abteilung Donebach

AllgemeinDonebach | Die Freiwilligen Feuerwehren der Abteilungen Donebach und Mörschenhardt werden künftig in einer gemeinsamen „Ausrücke-Gemeinschaft“ sowohl Übungen als auch Einsätze durchführen. Zu diesem Entschluss hatten sich die jeweils Verantwortlichen nach intensiven Gesprächen mit der Mudauer Gesamtwehr und mit der Gemeindeverwaltung durchgerungen, da die jeweilige Tagesstärke stetig geringer wurde und man nun eine deutlich verbesserte Schlagkraft auf die Beine stellen könne. Doch bevor man einen gemeinsamen Abteilungskommandanten mit seinen Stellvertretern wählen kann, mussten in den getrennten Jahreshauptversammlungen erst einmal die beiden Abteilungsführungen ordnungsgemäß zurücktreten und im Rahmen von Neuwahlen die beiden weiteren Vorstandschaften neu besetzt werden.

Weiterlesen

Ehrungen, Beförderungen und Neuwahlen...

AllgemeinLangenelz | Die Freiwillige Feuerwehr der Abteilung Langenelz kann in optimaler Relation auf die Bevölkerungsstärke auf aktuell 26 aktive Feuerwehrkameraden/innen, 4 Mitglieder in der Jugendwehr und 6 Mann in der Alterswehr stolz sein. Mit Christine Keller konnte man zudem ein weiteres Mitglied in die Wehr offiziell aufnehmen, zumal man hierbei eine mit Grundausbildung, Sprechfunker und Truppführer bestens ausgebildete Feuerwehrfrau in den eigenen Reihen weiss. Entsprechend der gut strukturierten und geführten Abteilungswehr gestaltete sich auch die Jahreshauptversammlung in der örtlichen Aula, wozu Abteilungskommandant Holger Münch neben den Mitgliedern und Ehrenkommandant Rudi Reichert auch Bürgermeister Dr. Norbert Rippberger, Gesamtkommandant Markus Peiß, Max Beiswenger als Vertreter des Feuerwehrverbandes und Markus Späth als Ortsvorsteher und aktives Mitglied begrüßen konnte.

Weiterlesen

Defi-Tag in Donebach

AllgemeinDonebach | Wie wichtig gerade im ländlichen Raum mit seinen langen Rettungswegen eine umfassende Kenntnis in der Handhabung eines Defibrillators ist, zeigte sich am vergangenen Samstag in Donebach, als sich über 25 interessierte Dorfbewohner einem vorbildlichen Kurs in dieser Angelegenheit stellten. Unter der fachkundigen Moderation von Krankenpfleger und Erste-Hilfe-Ausbilder Norbert Ziegeler und seinem Heidelberger Kollegen vom Malteser Hilfsdienst Dirk Teut zeigten die Donebacher Floriansjünger Jochen Walz und Philipp Scheuermann den anwesenden Bürgern eindrucksvoll, wie man mit einem regungslosen Passanten – egal wo, ob im Einkaufszentrum, auf der Strasse oder bei einer Veranstaltung – am besten verfahren sollte.

Weiterlesen

Rückblick auf 2018

AllgemeinMörschenhardt | Die Freiwillige Feuerwehr der Mudauer Abteilung Mörschenhardt verfügt derzeit über eine Stärke von 24 Aktiven, 5 Kameraden in der Alterswehr und 4 Jugendlichen in der Jugendwehr Donebach-Mörschenhardt. Allerdings muss man mehr und mehr ein Übergewicht zur „älteren Generation“ feststellen. Deutlich wurde dies auch im Rahmen der Jahreshauptversammlung im örtlichen Gemeindesaal, wozu Abteilungskommandant Günther Schüssler auch Bürgermeister Dr. Norbert Rippberger, Ortsvorsteher Wendelin Schäfer und Kommandant Markus Peis begrüßen konnte. Allen, die sich im Berichtszeitraum für die Belange der Wehr eingesetzt hatten galt ein Dank des Abteilungskommandanten, ebenso der Gemeinde für die stete Unterstützung und der Gesamtwehr für das harmonische Miteinander. Nicht vergessen wurden die beiden Jugendwarte Klaus Hilbert und Martin Gramlich, die einen engagierten und zukunftsweisenden Job machen würden.

Weiterlesen

Diese Webseite verwendet Cookies

Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern. Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten.

Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.